Filmaufnahmen

Hier einige Impressionen der Filmaufnahmen, die durch Studenten der Hochschule Mittweida erfolgten:

[shashin type=“photo“ id=“294,296,293,295″ size=“small“ columns=“max“ order=“user“ position=“center“]

Wappen des SSV Heidenau

Der Vereinsvorstand des SSV Heidenau unterstützt derzeit das Projekt „Crossmedia“, das sich mit unserem Verein beschäftigt. Für einen geplanten Imagefilm werden durch Studenten Filmaufnahmen bei verschiedenen Abteilungen im Training gedreht.

Die Abteilung Tischtennis ist am 29.11.2013 dran. Die Filmaufnahmen werden ab 18.30 Uhr in der Sporthalle der Gleißberg-Grundschule vorgenommen. Bitte bringt daher eure Wettkampfbekleidung mit und zieht diese möglichst auch an 🙂

Auswärtsspiel der Damenmannschaft beim SV Laußnitz verläuft leider nicht wie geplant

Von Silke Winkler, Mannschaftleiterin 1. Damenmannschaft:

[shashin type=“photo“ id=“268″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Am 27.11.2013 trat die Frauenmannschaft mit Silke, Jaqueline, Regina und Heike beim SV Laußnitz an. Die Damenmannschaft vom SV Laußnitz wäre zu besiegen, dachte sich die Heidenauer Mannschaftsführerin nach Sichtung der Einzelwertungen, zumal wir mit unserer Bestbesetzung antraten. Leider kam doch alles anders als gedacht.

Unser Doppel Eins spielte Silke und Jaqueline gegen die zwei Besten von Laußnitz und gewann relativ sicher mit 3:1. Unser zweites Doppel Regina und Heike war schlecht drauf und verlor 0:3. Auswärtsspiel der Damenmannschaft beim SV Laußnitz verläuft leider nicht wie geplant weiterlesen

Kein Sieger in der Festungsstadt

[shashin type=“photo“ id=“290″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Die 2. SSV-Mannschaft trat am Samstag zu ungewohnter Zeit beim direkten Konkurrenten TTV Königstein 2. an. Heinz, Steffen, Lutz und Sebastian wollten mit einem Sieg an Tabellenführer Neustadt dran bleiben. Als Überraschungsgast und mit Klatschhänden zum Anfeueren kam der Neu-Münchner Manu vorbei.

Überraschenderweise konnten beide Heidenauer Doppel gewonnen werden. Heinz/Steffen waren eingespielt und besiegten Kaiser/Eglin klar mit 3:0. Lutz/Sebastian versuchten sich das erste mal zusammen, und legten ordentlich los. Nach 2:0 Führung gelang es dem Königsteiner Doppel Dunsch/Herrschmann aber sich optimal auf das Heidenauer Spiel einzustellen, so dass man beim 2:2 in den Entscheidungssatz musste. Hier holten die SSV-Spieler nochmal alles raus und siegten verdient mit 3:2. Kein Sieger in der Festungsstadt weiterlesen

Damen: Erneute knappe 6:8 Niederlage [Update: Umwertung]

Update vom 20.11.2013:

Da der TTSV BW Hagenwerder falsch aufgestellt hat, wird das Spiel nachträglich 14:0 für Heidenau umgewertet.

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 1. Damenmannschaft:

[shashin type=“photo“ id=“267″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“left“]Am 16.11. spielten unsere Frauen in Heidenau gegen den TTSV BW Hagenwerder, die Mannschaft, welche nur durch ein Unentschieden mit einem Punkt vor uns lag. Die Hoffnung war daher besonders groß, vielleicht den ersten Sieg oder zumindest ein Unentschieden einzufahren. Leider konnte Jacki wegen ihrer IHK-Prüfung nicht mitspielen. So spielte unsere Mannschaft mit Silke, Regina, Heike und Susan.

Damen: Erneute knappe 6:8 Niederlage [Update: Umwertung] weiterlesen

Bittere Heimniederlage für die Erste

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter 1. Herren:

[shashin type=“photo“ id=“251″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Am Freitag spielte die erste Mannschaft zuhause gegen den TTV 91 Neustadt. Man spielte in der üblichen Besetzung Michael Jumel, Stefan Sauer, Johannes Scholz und Stefan Franke.

Die Heidenauer erwischten einen super Start, beide Doppel gingen ohne Satzverlust an die Heimmannschaft. Bittere Heimniederlage für die Erste weiterlesen

Heimspiel der Damen: Knappe 6:8 Niederlage gegen SSV Turbine Dresden

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin der Damenmannschaft:

Beim zweiten Heimspiel der Damenmannschaft gegen SSV Turbine Dresden am 13.11.2013 konnte leider wieder kein Punkt geholt werden, obwohl die Spielergebnisse immer knapper werden und diesmal mit 6:8 nur ein Hauch von einem Unentschieden verfehlt wurde. Heimspiel der Damen: Knappe 6:8 Niederlage gegen SSV Turbine Dresden weiterlesen

SSV 1.: Niederlage in Hainsberg

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter 1. Mannschaft:

[shashin type=“photo“ id=“253″ size=“100″ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Am Freitag, 08.11.2013, trat die 1. Mannschaft beim punktgleichen Hainsberger SV an. Heidenau spielte mit Michael Jumel, Stefan Sauer, Johannes Scholz und Stefan Franke.

Es ging nicht sonderlich gut los. Micha und Johannes verloren ihr Doppel klar mit 0:3 und auch die Stefans mussten ihre erste Doppelniederlage (2:3) hinnehmen. SSV 1.: Niederlage in Hainsberg weiterlesen

SSV 2.: Auf der Zielgeraden

[shashin type=“photo“ id=“290″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Bevor die 2. Mannschaft des SSV Heidenau Richtung Zielgerade der Hinrunde in der 1. Kreisliga Ost einbiegen konnte, gastierte man auswärts beim VfL Pirna-Copitz 07. Besonders Steffen und Torsten freuten sich, konnten sie sich doch mit dem Copitzer Spitzenspieler Konrad Bellmann messen.

In den Doppeln gewann Torsten/Sebastian sowie Heinz/Steffen jeweils 3:1. Anschließend konnte Torsten mit 3:1 gegen Swoboda gewinnen, aber Heinz am Nachbartisch scheiterte an Bellmann. Steffen (ohne Mühe 3:0 gegen Zimmermann) und Sebastian (unsicher 3:1 gegen Winkler) bauten danach den Vorsprung auf 5:1 aus. SSV 2.: Auf der Zielgeraden weiterlesen

Damen: Beachtliches 5:9 beim Spitzenreiter

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 1. Damenmannschaft:

[shashin type=“photo“ id=“268″ size=“medium“ columns=“max“ order=“user“ position=“right“]Am 08.11.2013 trat die Damenmannschaft zum zweiten Auswärtspiel beim VfB Hellerau-Klotzsche an. Chancen auf einen Sieg rechneten wir uns bei diesem Spiel nicht aus, da diese Mannschaft an Nummer Eins steht und bereits mehrfach in der Landesliga spielte. Wir sahen das Spiel als Trainingseinheit und machten das Beste daraus. Am Ende gelangen uns sogar 5 Punkte, womit eigentlich keiner gerechnet hatte. Damen: Beachtliches 5:9 beim Spitzenreiter weiterlesen