Saisonauswertung 2015/2016: Bronze für die Vierte nach starkem Endspurt

Die im Vergleich zur Vorsaison umgekrempelte und verstärkte 4. Mannschaft hat sich mit einem starken Endspurt den 3. Platz in der 2. Kreisliga/Ost gesichert. Mit 25:11 Punkten steht man knapp vor dem VfL Pirna-Copitz 07 (aufgrund des besseren Spielverhältnisses), aber auch nur knapp hinter dem Zweitplatzierten SV Wesenitztal (27:9 Punkte). Neben 4 Niederlagen stehen 3 Unentschieden den 11 Saisonsiegen gegenüber. Mehrfach verlor man gegen starke Teams knapp mit 5:9 oder 6:8 (Heidenau 3., Sebnitz 2., Copitz), siegte aber dafür auch gegen Wesenitztal in der Rückrunde. Einzig die beiden Unentschieden gegen Wesenitztal 2. (Platz 8) und Prossen 2. (Platz 9) dürften am Ende der Grund gewesen sein, dass es (noch) nicht ganz für den 2. Platz in der Tabelle reichte. Saisonauswertung 2015/2016: Bronze für die Vierte nach starkem Endspurt weiterlesen

Head

TT Live Head

Saisonauswertung 2015/2016: Schüler auf Platz 3

Die von Torsten Schlegel betreute Schülermannschaft konnte die sehr gute Leistung aus der Hinrunde bestätigen und belegt am Ende der Spielzeit den 3. Platz in der Kreisliga/Schüler mit 24:8 Punkten. Eileen Schlegel, Miroslav Jurtschenkov, David Seidel und Marc Urbanek verloren in der gesamten Saison nur 4 Spiele – je zweimal gegen die beiden Tabellenführer SG Oelsa (32:0) und ESV Lok Pirna (28:4). Wobei man gegen beide Gegner jeweils einmal nur sehr knapp verlor (6:8 und 5:9). Die höchsten Saisonsiege gelangen gegen den TTC 49 Freital, SV Rabenau und TSV Graupa – hier lautete das Endergebnis jeweils 13:1 für Heidenau. Saisonauswertung 2015/2016: Schüler auf Platz 3 weiterlesen

Saisonauswertungen 2015/2016

Eine überaus erfolgreiche Saison 2015/2016 ist für die TT-Abteilung des SSV Heidenau in diesem Monat zu Ende gegangen. Neben den beiden verdienten und gefeierten Aufstiegen der 1. und der 3. Mannschaft, gibt es noch zwei 3. Plätze, einen 4. Platz und einen 9. Platz zu würdigen.

Grund genug in den nächsten Wochen einen zusammenfassenden Blick auf die Leistungen der einzelnen Mannschaften in dieser Saison zu werfen und besondere Ergebnisse und Leistungen herauszuheben, so dass in den nächsten Wochen zu jeder Mannschaft ein Artikel erscheinen wird.

Zwei Aufstiege an einem Tag

DSC_3247.JPG DSC_3154.JPG Am letzten Freitag gab es in der Heidenauer Halle gleich doppelten Grund zum Feiern! Denn mit dem 14:0 Kampflos-Sieg der 1. Mannschaft gegen TTV 91 Neustadt, stand es unumstößlich fest: Aufstieg unserer Ersten in die Kreisunion! Gratulation zum direkten Wiederaufstieg an Micha Jumel, Stefan Sauer, Johannes Scholz, Stefan Franke und Marcus Schütze!

Und damit wurde auch ein weiterer Platz in der 1. Kreisliga Ost für eine Heidenauer Mannschaft frei: Die 3. Mannschaft holte erneut den Staffelsieg in der 2. Kreisliga Ost und kann nun dieses Jahr endlich aufsteigen. Auch den Spielern Marek Danczak, Jens Bartnitzek, Klaus Dittrich, Steven Meyer und Lothar Grodde gilt der Glückwunsch zum doppelt-verdienten Aufstieg!

Vierte gewann die letzten Punktspiele der Saison gegen Neustadt 3. und Prossen 2.

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Mannschaft:

Mittwoch, den 13.04. waren die Neustädter zu Gast in Heidenau und traten mit Fuchs, Uwe Winter, Laube und Lammel an. Heidenau spielte mit den Stammspielern Frank, Ulf, Silke und Dietmar. Unser Doppel Eins Frank/Ulf gewann gegen Fuchs/Winter relativ klar mit 3:0. Silke/Dietmar spielten gegen Laube/Lammel und holten sich nach einem 0:2 Rückstand noch einen 3:2 Sieg mit 11:9 im fünften Satz. Frank verlor diesmal gegen Winter 1:3. Ulfdagegen holte gegen Fuchs einen weiteren Punkt mit einem 3:1 Sieg. Silke hatte gegen Lammel keine Probleme und gewann klar mit 3:0. Dietmar kämpfte gegen Laube verbissen bis in den fünften Satz, den Dietmar dann leider verlor. Gegen Fuchs kam Frank besser zurecht und konnte ihn mit 3×11:8 besiegen. Ulf schaffte dann auch gegen Winter einen weiteren 3:1 Sieg. Silke konnte Laube mit 3:1 bezwingen, so dass zu diesem Zeitpunkt schon 7 Punkte geholt waren. Da Dietmar gegen Lammel einen weiteren 3:1 Sieg schaffte, war der Sieg bereits perfekt. Silke kämpfte dann verbissen gegen Fuchs, schaffte es jedoch nicht und verlor letztendlich 1:3. Frank bezwang seinen „Angstgegner“ Laube diesmal mit 3:1. Ulf gewann auch sein drittes Einzel gegen Lammel 3:1. Dietmar hatte gegen Winter keine Chance und verlor die drei Sätze relativ hoch. Aber das Mannschaftsergebnis zählt und das kann sich mit 10:4 wirklich sehen lassen. Vierte gewann die letzten Punktspiele der Saison gegen Neustadt 3. und Prossen 2. weiterlesen

Einladung zur Abteilungsversammlung

ssvUnser Abteilungsleiter Andreas Pinter lädt alle Abteilungsmitglieder zur jährlichen Versammlung der Tischtennis-Abteilung des SSV Heidenau am 29.04.2016 um 18.30 Uhr in den Versammlungsraum des SSV-Sportforums an der Radrennbahn ein. Folgende Tagesordnungspunkte stehen auf der Agenda:

  1. Einleitung durch den Abteilungsleiter
  2. Bericht des Kassenwarts
  3. Bericht des Zeugwarts
  4. Kurzer Bericht der Mannschaftsleiter zum Saisonverlauf
  5. Mannschaftsmeldungen zur Saison 2016/2017
  6. Allgemeine Fragen und Anmerkungen

Es wird um zahlreiches Erscheinen gebeten!

Sollten Sportler des „Amateurbereichs“ in der nächsten Saison Interesse an der Teilnahme am Punktspielbetrieb haben, bitte schnellst möglich bei Andreas Pinter melden.

Saisonfinale beim Prossener SV

Gegen den direkten Tabellennachbarn (Platz 5) Prossener SV, spielte die 2. Mannschaft (Platz 4) am Montagabend das letzte Spiel der Saison 2015/2016. Bei Prossen spielten Heymann, Möller, Sachse und nochmal Möller. Heidenau trat mit Lutz, dem genesenen Stefan, Sebastian und Heinz an.

In den Doppeln wollten die Heidenauer unbedingt einen Punkt holen, damit man keinem Rückstand hinterher rennen musste. Daher spielten Lutz und Stefan auf Position 1, was zu einem Duell gegen S. Möller/Sachse führte. Nach knappen fünf Sätzen setzten sich die Heidenauer am Ende durch. Am anderen Tisch spielten derweil Sebastian/Heinz und hatten gegen Heymann/M. Möller mehr Möglichkeiten als gedacht, verloren aber dennoch mit 1:3, womit es vor Beginn der Einzel 1:1 stand. Saisonfinale beim Prossener SV weiterlesen