Böse Niederlage in Prossen

DSC_3247.JPG Unerwartet und klar: So kann man es ganz kurz zusammenfassen. Die 2. Mannschaft begab sich bei widrigen Wetterverhältnissen am Montag auf den Weg nach Prossen, um eigentlich zwei sicher eingeplante Punkte zu erspielen. Doch es kam anders. Der SSV spielte mit Lutz, Stefan, Sebastian und diesmal Klaus als Ersatz. Prossen spielte in neuer und besserer Stammformation mit Heymann, Sachse, Möller und Schneidereit, D.

Zu Beginn wähnte man sich auf sicherem Terrain, lagen doch beide Doppel je mit 2:0 in Führung. Doch die Misere begann dann sogleich, denn weder Lutz mit Stefan, noch Sebastian mit Klaus (im Familiendoppel) schafften die sichere 2:0 Führung ins Ziel zu retten. Beide Doppel wurden am Ende noch mit 2:3 abgegeben. Böse Niederlage in Prossen weiterlesen

SSV 4. mit Niederlage gg. Pirna-Copitz, da alle 5-Satz-Spiele an Copitz gingen

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Freitag, den 27.01. hatte die 4. Mannschaft ein Auswärtsspiel gegen den VfL Pirna-Copitz. Heidenau spielte in neuer Stammbesetzung mit Frank, Liliana, Silke und Dietmar. Copitz trat mit 5 Spielern an, Bellmann, Swoboda, Zimmermann, Winkler und Gabrys, wobei Swoboda nur das Doppel mit Bellmann spielte und Gabrys die Einzelspiele absolvierte.

Gegen das eingespielte Doppel Bellmann/Swoboda hatten es Frank und Liliana schwer und verloren leider mit 0:3, obwohl alle Sätze relativ knapp ausgingen. Silke und Dietmar verloren im Doppel gegen Winkler/Zimmermann den ersten Satz mit 10:12, den zweiten Satz mit 11:13, konnten dann die beiden weiteren Sätze mit jeweils 11:7 für sich entscheiden, mussten den fünften Satz leider mit 7:11 an die Copitzer abgeben. SSV 4. mit Niederlage gg. Pirna-Copitz, da alle 5-Satz-Spiele an Copitz gingen weiterlesen

SSV 2. mit Niederlage gegen Neustadt 2.

gunia.jpg Die 2. Mannschaft besteht in der Rückrunde eigentlich aus Mario Weigel, Lutz Kobsch, Stefan Franke und Sebastian Dittrich. Mario ist aber verletzt, so dass sich die anderen drei Spieler im Grunde zu jedem Punktspiel einen Ersatzspieler suchen müssen. Am Freitag hatten alle anderen Heidenau Mannschaften ebenfalls Spiel, so dass diesmal Hartmut Gunia aus der 5. Mannschaft aushalf. TTV 91 Neustadt 2. trat in voller Besetzung an, also mit Krüger, Pschichholz, Thiel und Schilling.

In den Doppeln konnten beide Paarungen den ersten Satz gewinnen, dann allerdings nichts mehr. Sowohl das Stammdoppel Lutz/Stefan als auch erstmals Sebastian/Hartmut unterlagen 1:3. SSV 2. mit Niederlage gegen Neustadt 2. weiterlesen

Rückrundenauftakt der 1. Mannschaft

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter 1. Herren:

Im ersten Spiel der Rückrunde empfing die Erste am Samstagvormittag die Dritte der SG Motor Wilsdruff. In der Hinrunde gab es gegen den Tabellenletzten ein klares 11:3. Heidenau musste kurzfristig auf Marcus verzichten, somit spielten Micha, Stefan, Johannes und Stefan F. als Ersatz. Für Wilsdruff traten Günther, Tschoke, Köhler und Mußbach an.

In den Doppeln legte man richtig gut los. Beide Spiele gingen mit 3:1 an den SSV. Die Stefans gegen Zschoke/Mußbach und Micha/Johannes gegen Günther/Köhler. Rückrundenauftakt der 1. Mannschaft weiterlesen

SSV 4. konnte gegen TTV 91 Neustadt 3. punkten

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Die 4. Mannschaft hatte Freitag, den 20.01. ihr zweites Rückrundenspiel und trat zu Hause gegen die Neustädter der 3. Mannschaft an. Diesmal spielte Heidenau, wie bereits angekündigt, erstmals mit Liliana Rode, die die 4. Mannschaft ab sofort als Stammspielerin unterstützt. Liliana spielt an Nummer Zwei, Frank wie gewohnt an Nummer Eins, Silke an Drei und Dietmar an Vier. Die Neustädter kamen mit Winter, Hentschel, Laube und Lammel. SSV 4. konnte gegen TTV 91 Neustadt 3. punkten weiterlesen

Infos zur Einführung von LivePZ-Werten & neuer Ersatzregelung ab 2017/2018

Seit 01.01.2017 ist der neue LivePZ-Wert für alle Spieler/-innen sichtbar und freigegeben, ab 01.07.2017 wird dieser vom STTV offiziell als Bewertung von Spielstärken eingeführt. Dieser neue Wert ersetzt die bis dahin gültigen LPZ-Regeln zur Vergleichbarkeit der Stärke von Spielern einer Mannschaft und eines Vereins miteinander. Nachfolgend die wichtigsten Punkte für Euch als Zusammenfassung und auch die freudige Neuerung zur Ersatzregelung ab 2017/2018:

Berechnung

Der LivePZ-Wert berechnet sich durch eine komplexe Formel bei der die Siegwahrscheinlichkeit einer Partie berücksichtigt wird. Man bekommt Plus- oder Minus-Punkte (bei Sieg oder Niederlage) je nach tatsächlicher Stärke des Gegenspielers und dem wahrscheinlich zu erwartenden Ausgang des Spiels.
Gewinnt ein Spieler A mit einem LivePZ-Wert von 1.500 beispielsweise gegen einen Spieler B mit einem LivePZ-Wert von 1.200, so bekommt Spieler A nur ganz wenige Plus-Punkte für seinen Sieg und Spieler B nur ganz wenige Minus-Punkte für seine Niederlage, da zu erwarten war, dass Spieler A gewinnt. Gewinnt jedoch entgegen der Erwartung Spieler B die Partie, bekommt dieser relativ viele Plus-Punkte und Spieler A werden relativ viele Minus-Punkte abgezogen. Infos zur Einführung von LivePZ-Werten & neuer Ersatzregelung ab 2017/2018 weiterlesen

Wieder eine undankbare 6:8 Niederlage der 4. Mannschaft

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Montag, den 09.01. hatte die 4. Mannschaft ihr erstes Rückrundenspiel auswärts beim SV Wesenitztal 2. Mannschaft, die zurzeit an Platz 3 in der Tabelle stehen.

Heidenau spielte mit Frank, Silke, Dietmar und Jürgen. Da die Heidenauer das Hinrundenspiel gegen Wesenitztal 2 nur knapp 6:8 verloren, hoffte man auf einen Sieg oder zumindest ein Unentschieden. Doch leider kam es anders als erhofft. Der Tabellen-Dritte war in Stammbesetzung mit Kotte, Röthig, Häse und Rietzschel angetreten. Beide Doppel gingen leider jeweils 3:1 für die Gastgeber aus, so dass Heidenau bereits zwei Punkte zurück lag. Wieder eine undankbare 6:8 Niederlage der 4. Mannschaft weiterlesen