Zweite mit knappen 6:8 gegen TSV Graupa 3.

IMG_20170405_192739.jpg Am Mittwoch spielte die 2. SSV-Mannschaft ihr letztes Saisonspiel beim TSV Graupa 3. Die Gastgeber hatten bereits vor Spielbeginn keine Chance mehr auf den Aufstieg (da man schlecht mit 18:0 gewinnen kann) traten dennoch mit Deichmann, Steiniger, Thomas und Eichhorn in Bestbesetzung an. Zusätzlich passten sie die Tischaufstellung den engen Platzverhältnissen in der Halle etwas unkonventionell an… doch seht es euch am besten selber an. Heidenau spielte mit Lutz, Stefan, Sebastian und Marek.

Sebastian und Marek konnten in ihrem Doppel gegen Steiniger/Thomas keinen Blumentopf gewinnen, anders dagegen Lutz und Stefan: Beide gewannen verdient mit 3:1 gegen Deichmann/Eichhorn.

Gleich im ersten Spiel gab es die erste positive Überraschung, da Stefan verdient und kämpferisch gegen Deichmann mit 3:1 gewinnen konnte. Nach zwei Niederlagen von Lutz (1:3 gegen Steiniger) und Marek (1:3 gegen Thomas), glich Sebastian mit einem 3:1 Sieg gegen Eichhorn zum zwischenzeitlichen 3:3 Zwischenstand aus.

Die zweite Einzelrunde hätte in der Nachbetrachtung die Grundlage für einen Sieg sein können, denn zu Beginn musste sich Lutz nur knapp im 5. Satz gegen Deichmann geschlagen geben, obwohl er sich nach 0:2 Rückstand noch sehr gut zurück in das Spiel kämpfte. Stefan verlor zwar klar gegen Steiniger (0:3), doch auch Sebastian hätte sein Spiel gegen Thomas gewinnen können, wenn nicht sogar müssen. Nach zwei klaren ersten Sätzen für Sebastian, stellte sich Peter Thomas jedoch spielerisch komplett um und drehte das Spiel noch mit drei knappen Sätzen für ihn. So war Marek der einzige Heidenauer der in dieser 2. Einzelrunde etwas Zählbares eintüten konnte (3:0 gegen Eichhorn).

Am Ende musste Lutz auch noch seine dritte Einzelniederlage am Abend einstecken, da es auch gegen Thomas nicht zum Sieg reichte (1:3). Marek versuchte seinen Coup aus der Hinrunde zu wiederholen, konnte er doch damals Steiniger die einzige Niederlage der Hinrunde zufügen. Doch dieses Mal war der Graupaer hellwach und ließ Marek kaum Chancen (1:3). Die beiden Heidenauer Punkte zum Schluss holten noch Sebastian (3:0 gegen Deichmann) und Stefan (3:1 gegen Eichhorn), so dass beide an diesem Abend zwei Einzelsiege und einige LivePZ-Punkte erspielen konnten.

Damit beendet die 2. Mannschaft die Saison 2016/2017 auf einem sicheren 5. Tabellenplatz im Mittelfeld mit 17:19 Punkten.