Zweite mit knappen 6:8 gegen TSV Graupa 3.

IMG_20170405_192739.jpg Am Mittwoch spielte die 2. SSV-Mannschaft ihr letztes Saisonspiel beim TSV Graupa 3. Die Gastgeber hatten bereits vor Spielbeginn keine Chance mehr auf den Aufstieg (da man schlecht mit 18:0 gewinnen kann) traten dennoch mit Deichmann, Steiniger, Thomas und Eichhorn in Bestbesetzung an. Zusätzlich passten sie die Tischaufstellung den engen Platzverhältnissen in der Halle etwas unkonventionell an… doch seht es euch am besten selber an. Heidenau spielte mit Lutz, Stefan, Sebastian und Marek. Zweite mit knappen 6:8 gegen TSV Graupa 3. weiterlesen

Die Zweite gewinnt mal wieder

Am Mittwoch empfing die 2. SSV-Mannschaft in heimischer Halle den Tabellenletzten SV Wesenitztal. Heidenau spielte in best-möglicher Besetzung, altbewährt und zukunftsorientiert: Lutz, Stefan, Sebastian und Torsten. Die Gäste erschienen mit ihrer wohl stärksten Besetzung.

Zu Beginn konnten beide Doppel gewonnen werden: Lutz und Stefan hatten gegen Urmoneit/Brandt null Probleme (3:0), Sebastian und Torsten spielten phasenweise sehr gut, waren aber ab und an zu schludrig. So musste beim Stand von 7:8 im 5. Satz eine Auszeit und eine geänderte Taktik her, um das Spiel noch mit 3:2 zu gewinnen. Die Zweite gewinnt mal wieder weiterlesen

SSV 2. weiter im Mittelfeld

Am Freitag empfang die 2. Mannschaft – diesmal ergänzt durch Hartmut Gunia – den TTV 91 Neustadt. Die Neustädter überraschten mit ihrer Aufstellung, denn sie brachten Mario Thiel aus der 2. Mannschaft mit. Somit spielten bei den Gästen Roitzsch, Friebel, Hohlfeld und Thiel.

Die Doppel wurden taktisch geschickt geteilt: Sebastian und Hartmut hatten gegen Roitzsch/Friebel keine Chance, Lutz und Stefan siegten jedoch gegen Hohlfeld/Thiel verdient mit 3:1. SSV 2. weiter im Mittelfeld weiterlesen

„Ein gebrauchter Tag“

DSC_3247.JPG Am Dienstagabend fuhr die 2. Mannschaft um Lutz, Stefan und Sebastian gemeinsam mit Klaus als Ersatzspieler nach Königstein, um beim Tabellenführer und frischen Vize-Kreispokalsieger das fällige Punktspiel zu bestreiten. Für Lutz war es nach den drei vorherigen Spielen in der Zweiten und dem Aushelfen in der Ersten sein insgesamt fünfter Einsatz in 12 Tagen. TTV Königstein 2. spielte in Stammbesetzung mit Polenz, Eglin, Herrschmann und Kaiser. „Ein gebrauchter Tag“ weiterlesen

Endlich erster Rückrundenerfolg für die Zweite

Nachdem man vergangenen Montag beim Tabellenvorletzten Prossener SV eine unerwartete und schmerzhafte 5:9 Niederlage hinnehmen musste, wollte man am Freitag, 03.02.2017, in heimischer Halle gegen den Drittletzten ESV Lok Pirna 2. endlich den ersten Sieg in der Rückrunde einfahren. Heidenau trat in der besten Besetzung an – die Stammformation war wieder komplett, denn es spielten Lutz, Stefan, Sebastian und Torsten. Bei Lok Pirna blieb auch alle beim Alten: Hausmann, Scholz, Thuselt und Staude. Endlich erster Rückrundenerfolg für die Zweite weiterlesen

Böse Niederlage in Prossen

DSC_3247.JPG Unerwartet und klar: So kann man es ganz kurz zusammenfassen. Die 2. Mannschaft begab sich bei widrigen Wetterverhältnissen am Montag auf den Weg nach Prossen, um eigentlich zwei sicher eingeplante Punkte zu erspielen. Doch es kam anders. Der SSV spielte mit Lutz, Stefan, Sebastian und diesmal Klaus als Ersatz. Prossen spielte in neuer und besserer Stammformation mit Heymann, Sachse, Möller und Schneidereit, D.

Zu Beginn wähnte man sich auf sicherem Terrain, lagen doch beide Doppel je mit 2:0 in Führung. Doch die Misere begann dann sogleich, denn weder Lutz mit Stefan, noch Sebastian mit Klaus (im Familiendoppel) schafften die sichere 2:0 Führung ins Ziel zu retten. Beide Doppel wurden am Ende noch mit 2:3 abgegeben. Böse Niederlage in Prossen weiterlesen

SSV 2. mit Niederlage gegen Neustadt 2.

gunia.jpg Die 2. Mannschaft besteht in der Rückrunde eigentlich aus Mario Weigel, Lutz Kobsch, Stefan Franke und Sebastian Dittrich. Mario ist aber verletzt, so dass sich die anderen drei Spieler im Grunde zu jedem Punktspiel einen Ersatzspieler suchen müssen. Am Freitag hatten alle anderen Heidenau Mannschaften ebenfalls Spiel, so dass diesmal Hartmut Gunia aus der 5. Mannschaft aushalf. TTV 91 Neustadt 2. trat in voller Besetzung an, also mit Krüger, Pschichholz, Thiel und Schilling.

In den Doppeln konnten beide Paarungen den ersten Satz gewinnen, dann allerdings nichts mehr. Sowohl das Stammdoppel Lutz/Stefan als auch erstmals Sebastian/Hartmut unterlagen 1:3. SSV 2. mit Niederlage gegen Neustadt 2. weiterlesen

Respektables 5:9 gegen Tabellenzweiten

Die 2. Heidenauer Mannschaft hat ein seltenes Kunststück geschafft: Gegen alle drei vor ihr platzierten Mannschaften (Königstein 2., Graupa 3., Neustadt) verlor man in der Hinrunde mit 5:9 – außerdem kamen noch weitere 4 siegreiche Spiele mit einem 9:5-Endstand hinzu. Die 5:9-Niederlage gegen den TSV Graupa 3. vom Freitag war dennoch eine gute Leistung, trat Heidenaus 2. Mannschaft doch ohne Johannes und Stefan an, die beide in der 1. Mannschaft erfolgreich aushalfen. So kamen Lutz, Torsten, Sebastian und Marek aus der 3. Mannschaft zum Einsatz. Graupa hingegen spielte erstmals in der Hinrunde in der wahrscheinlich besten Aufstellung: so kamen Deichmann, Steiniger, Peter Thomas und Elia Thomas (Vater und Sohn) zum Einsatz. Respektables 5:9 gegen Tabellenzweiten weiterlesen

SSV 2.: Chance vertan

In etwas anderer Besetzung trat die 2. SSV-Mannschaft beim TTV 91 Neustadt an. Für Heidenau spielten nur Stefan und Sebastian aus der Stammformation, die anderen Spieler waren bei der 1. Mannschaft im Einsatz oder verhindert. Ergänzt wurden die beiden von Jens und Klaus, welche erst eine Woche zuvor an selber Stelle jeweils einen Punkt gegen Hohlfeld bei der 2:12 Niederlage der 3. Mannschaft beisteuern konnten. Neustadt ergänzte sich um Krüger, Tausche spielte nicht.

Heidenaus eingespieltes Doppel Jens/Klaus gewannen in einem knappen Spiel mit 3:2 gegen Hohlfeld/Krüger. Stefan/Sebastian hatten gegen Roitzsch/Friebel aber keine Chance. SSV 2.: Chance vertan weiterlesen