Heidenauer Ansetzungen der 2. Pokalrunde verfügbar

Nachdem alle im Kreispokal gestarteten Heidenauer Mannschaften erfolgreich in die 2. Runde eingezogen sind, wurden nun vom KFV die Ansetzungen der 2. Pokalrunde veröffentlicht. Und die haben es teilweise in sich…

Die 1. Mannschaft gastiert bereits am 08.10.2018 bei der 2. Mannschaft des SV Wesenitztal aus der 2. Kreisliga Ost. Ein glückliches Los, doch die Spieler Schaller und Brandt dürfen die Heidenauer dennoch nicht unterschätzen.

Ein Heimspiel hat die 2. Mannschaft am 19.10.2018. Gast ist der LSV Reichstädt, womit es also zu einem Duell 1. Kreisliga Ost gegen 1. Kreisliga West kommen wird. Die Reichstädter stehen derzeit auf Platz 5, haben jedoch erst ein Spiel absolviert. Dennoch kann die 2. Mannschaft in guter Form durchaus in die nächste Runde einziehen.

Bereits eine Woche eher am 12.10.2018 bekommt es die 3. SSV-Mannschaft mit dem dicksten Los zu tun: mit der SG Motor Wilsdruff 2. gastiert eine Spitzen-Mannschaft der Kreisunion in Heidenau. Hier dürfte aus Sicht der 3. Mannschaft kein Sieg zu holen sein. Oder doch?

Ebenfalls gegen eine Mannschaft aus der Kreisunion muss die 4. Mannschaft antreten: Gegner am 19.10.2018 ist die SG Wurgwitz, welche derzeit nach zwei Spieltagen zwar Vorletzter der Liga ist, aber dennoch ein (zu?) starker Gegner für die Vierte sein wird.

Vier Erfolge im Kreispokal

Das gab es in Heidenau noch nie! Alle vier angetretenen SSV-Mannschaften haben die 1. Runde im Kreispokal erfolgreich überstanden und stehen somit in der 2. Runde, in der es noch 28 weitere Mannschaften geben wird, welche in 16 Paarungen die Teilnehmer der Runde 3 ausspielen werden. Das heißt: 12,5 % aller Mannschaften der 2. Runde sind aus Heidenau 🙂 Na hoffentlich kommt es nicht schon wieder zu Vereinsduellen… Gespielt wird übrigens vom 08. bis 21.10.2018 – in den Oktoberferien.

Die 1. Mannschaft gewann beim Hainsberger SV 4. mit 4:0, es kamen Marcus, Andreas und Levi als Ersatz zum Einsatz – somit stellte man eine sehr junge Mannschaft. Lediglich drei Sätze wurden gegen den Gegner aus der 2. KK West abgegeben.

4:1 gewann die 2. Mannschaft beim Obercarsdorfer SV (1. KK West). Stefan, Klaus und Torsten (Ersatz) gewannen diese Partie gemeinsam, lediglich Klaus musste sich einmal mit 2:3 geschlagen geben.

Das knappste Ergebnis kam im Spiel der 3. Mannschaft zustande: Beim LSV Reichstädt 2. (1. KK West) zog man denkbar knapp mit 4:3 in die nächste Runde ein. André, Marek und Hartmut (Ersatz) schafften am Ende den Kraftakt und freuen sich auf die Runde 2.

Als einzige Mannschaft ohne Ersatz zog die 4. Mannschaft in die nächste Runde ein. Gegen den TSV Reinhardtsgrimma 3. aus der 2. KK West gewannen Jürgen, Levi und Lutz klar mit 4:0, man musste nur zwei Sätze abgeben.

Ansetzungen im Kreispokal veröffentlicht

Die 1. Runde des diesjährigen Kreispokals wurde bereits zur Sitzung der Spielkommission des KFV am 07.08.2018 ausgelost und steht nun öffentlich einsehbar zur Verfügung. Vielleicht sogar das erste Mal spielen vier Heidenauer Teams im Kreispokal mit, wobei es insgesamt alles machbare Aufgaben für die Mannschaften sein sollten. Die Losfee hat Heidenau also erstmals richtig Glück gebracht, vielleicht kommen sogar alle vier Heidenauer Teams weiter. Doch unterschätzen sollte man wie immer keinen der Gegner.

Ansetzungen im Kreispokal veröffentlicht weiterlesen

Saisonauswertungen 2017/2018: Kreispokal

In der Spielzeit 2017/2018 nahmen die drei ersten Heidenauer-Herrenmannschaften am Kreispokal teil. Für die Erste gab es ein echtes Spitzenspiel in der 1. Runde: 4:3 siegte man gegen den TTC Freital 3. aus der 1. Kreisliga West. In der nächsten Runde war es dann ein wenig „einfacher“, hier gewann man gegen den Pretzschendorfer SV mit 4:1. Endstation war für unsere Erste dann in der 3. Runde mit einer 1:4 Niederlage gegen das Kreisunion-Team SG Grumbach 2.

Die 2. Mannschaft begann mit einem lockerem 4:0-Sieg beim LSV Reichstädt 3. und wiederholte die Leistung und das Ergebnis in der 2. Runde, als man die 4. Mannschaft des Post SV Dippoldiswalde schlug. Doch in der dritten von fünf Runden trat man gegen den vielfachen Kreispokalsieger SV Bannewitz an. Das bedeutete zwar Heimrecht, aber die Gäste aus der Kreisunion waren deutlich besser und so verlor die 2. Mannschaft klar mit 1:4 und schied aus dem Wettbewerb aus.

Als Heimmannschaft empfing die 3. Mannschaft zu Beginn des Kreispokals die 2. Mannschaft des Pretzschendorfer SV. Nachdem man sich knapp aber verdient mit 4:3 durchsetzen konnte, musste man sich in der 2. Runde leider mit 1:4 beim Post SV Freital geschlagen geben.

Für alle Teams gilt aber: Neue Saison, neues Glück!

Kreispokal: „Aus die Maus“

Am letzten Mittwoch, den 13.12.2017, ließen die 1. und 2. Heidenauer Mannschaft das Spieljahr 2017 mit jeweils einer Heimbegegnung in der 3. Runde des Kreispokals ausklingen.

Die 1. Mannschaft (Marcus, Micha und Stefan) empfing die Sportfreunde der SG Grumbach 2. und musste sich zwar 1:4 geschlagen geben, doch die Sätze waren jedes Mal äußerst knapp. So verlor man allein drei Spiele im Entscheidungssatz knapp mit 2:3. Den Ehrenpunkt holte Stefan Sauer.

Zur gleichen Zeit spielte die 2. Mannschaft in der Besetzung Sebastian, Lutz und Torsten (Klaus nur im Doppel mit Lutz) gegen die in Bestebesetzung angereisten Bannewitzer Schubert, Rittner und Vogel. Die Angelegenheit war eine ziemlich klare Sache, Heidenau hatte nur ab und an eine Chance, am Ende verlor man ebenfalls mit 1:4. Den Ehrenpunkt holte hier Lutz.

Zwei Heimspiele in der 3. Runde des Kreispokals

Am Mittwoch, 13.12.2017 finden jeweils 19.30 Uhr die beiden Spiele der Heidenauer Mannschaften in der 3. Runde des diesjährigen Kreispokals statt.

Die 1. Mannschaft empfängt die SG Grumbach 2. – eine Mannschaft wohl bekannte Mannschaft der Kreisunion, derzeit Tabellenachter. Das wird eine echt knifflige Angelegenheit, aber eine nicht „unlösbare“

Noch schwerer hat es die 2. Mannschaft erwischt. Gegen den SV Bannewitz (ebenfalls Kreisunion) ist man klarer Außenseiter, schließlich steht Bannewitz derzeit auf Platz 2 der Tabelle.

Zwei Kreispokal-Erfolge für Heidenau

In der 2. Runde des diesjährigen Kreispokals traten drei Heidenauer Mannschaften an.

Die 1. Mannschaft spielte am 27.10.2017 zuhause gegen den Pretzschendorfer SV aus der 1. Kreisliga West. In der Aufstellung Marcus, Micha und Stefan gewann man klar mit 4:1, nur Stefan musste in seinem ersten Spiel nach längerer Auszeit eine Niederlage hinnehmen. Zwei Kreispokal-Erfolge für Heidenau weiterlesen

Kreispokal: 2. Runde ausgelost

Nachdem alle drei gestarteten Heidenau Mannschaft erfolgreich in die 2. Runde des diesjährigen Kreispokals eingezogen sind, stehen nun die Partien der nächsten Runde fest. Heidenau bekommt es mit drei Heimspielen zu tun. An den Gegnern wird sich nun nichts mehr ändern, wohl aber an den Terminen und/oder Spielorten: Denn alle drei Heimspiele sollen in den Oktoberferien stattfinden, in welchen ja bekanntlich Baumaßnahmen bis zum 16.10.2017 stattfinden. Kreispokal: 2. Runde ausgelost weiterlesen

Erste entscheidet knappes Pokalspiel für sich!

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter 1. Herren:

In der 1. Pokalrunde ging es für die Erste zu Hause gegen den TTC 49 Freital 3. Mannschaft, welche man schon aus der letzten Saison in der Kreisunion gut kannte. Für Heidenau spielten Marcus, Micha und Klaus als Ersatz, da Stefan und Johannes beide nicht fit waren.

Die Erste begann stark. Marcus holte ein 3:0 gegen Langholz und Micha ein 3:1 gegen Klemm. Klaus lieferte sich mit Kliem ein langes Schupfduell und konnte im fünften Satz den wichtigen dritten Einzelpunkt für Heidenau holen. Erste entscheidet knappes Pokalspiel für sich! weiterlesen