SSV 2. mit knappem Sieg

„Tag der Ersatzspieler“ – so kann man den letzten Freitag in der Halle des SSV Heidenau gut zusammenfassen. Die 3. SSV-Mannschaft gewann 10:4 mit Ersatz gegen Königstein 3., welche gleich zwei Ersatzspieler im Team hatten. Und unsere 4. Heidenauer Mannschaft trat sogar komplett mit Ersatzspielern aus der 5. Mannschaft an.

Im Spiel der 2. Mannschaft – bei der Jugendspieler David Seidel als Ersatz für Lutz mitwirkte – empfing man die Gäste des TSV Graupa 3. Diese spielten mit Schmidt als einzigem Stammspieler und wurden durch drei technisch gute aber noch sehr junge Ersatzspieler der Kreisliga Jugend ergänzt. SSV 2. mit knappem Sieg weiterlesen

Zweite siegt Kampflos

Am 16.03.2018 wartete die stark dezimierte 2. Mannschaft vergeblich auf die Gäste des TTV 91 Neustadt. Da Sebastian und Stefan in der 1. Mannschaft mitspielten und Lutz ausfiel, wollten eigentlich Klaus sowie die Erstazspieler aus der 3. Mannschaft André, Marek und Jens gegen die Neustädter alles versuchen.

Mit diesem 14:0 Kampflos-Sieg belegt man nun drei Spieltage vor Schluss Platz 4 in der 1. Kreisliga Ost.

Zu starker Prossener SV

Am Montag kam es, wie es kommen musste: Die Siegesserie des SSV Heidenau 2. in der Rückrunde riss. Aber gegen den Prossener SV (Tabellendritter) war das auch nicht anders zu erwarten. Prossen trat in Bestbesetzung an, also auch mit Rückrundenneuzugang Ehrenreich (aus Sebnitz). Heidenau musste Stefan ersetzen, für ihn gab André seinen Einstand in der 2. Mannschaft. Zu starker Prossener SV weiterlesen

3. Sieg in Folge für die 2. Mannschaft

Die Zweite startete bisher überraschend gut in die Rückrunde und siegte bereits gegen die Teams TTV 91 Neustadt 2. sowie SV Lichtenhain. Am Freitag empfing man nun die Gäste des SV Wesenitztal und wollte die Siegesserie ausbauen. Heidenau spielte in Bestbesetzung mit Sebastian, Lutz, Klaus und Stefan – Wesenitztal war ebenfalls mit voller Kapelle angereist und trat mit Urmoneit, Pilz, Kotte sowie Schaller an. 3. Sieg in Folge für die 2. Mannschaft weiterlesen

2. Mannschaft festigt Platz 5

Im schwierigen Auswärtsspiel beim SV Lichtenhain 1924 versuchte die 2. SSV-Mannschaft den 5. Tabellenplatz zu verteidigen und den Abstand zu den unteren Plätzen zu verringern, um nicht doch noch in den Abstiegskampf mit rein gezogen zu werden. Da es auf Seiten der Heidenauer mehrere Ausfälle gab, spielten dieses Mal Sebastian, Stefan, Andreas und Torsten. Im Rückblick waren es Andreas und Torsten im unteren Paarkreuz, welche die Punkte holten. 2. Mannschaft festigt Platz 5 weiterlesen

Tolle Aufholjagd zum Rückrundenstart

Schaut man sich die letzten Jahre an, so ist bei der 2. Mannschaft eine deutliche „Leistungsdelle“ zur Rückrunde zu beobachten gewesen. In dieser Saison wäre ein derartiger Rückschlag aber brenzlig, denn die Plätze 9 bis 5 liegen allesamt noch sehr nah beieinander. Gleich zu Beginn der Rückrunde wollte es der Zufall, dass man gegen die unbequeme Mannschaft des TTV 91 Neustadt 2. antreten musste. In heimischer Halle spielte man mit Sebastian, Lutz, Klaus sowie Andreas (Ersatz) und wollte die Hinrundenniederlage vergessen machen (4:10).

Doch die Doppel funktionierten zum Jahresauftakt gar nicht. Sebastian/Andreas kamen zwar prima ins Spiel, verzettelten sich aber anschließend gegen Schilling/Pschichholz und mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Auch am anderen Tisch unterlagen Klaus/Lutz den Neustädter Sportfreunden mit 1:3, so dass man mit 0:2 nach den Doppeln zurücklag. Tolle Aufholjagd zum Rückrundenstart weiterlesen

Kreispokal: „Aus die Maus“

Am letzten Mittwoch, den 13.12.2017, ließen die 1. und 2. Heidenauer Mannschaft das Spieljahr 2017 mit jeweils einer Heimbegegnung in der 3. Runde des Kreispokals ausklingen.

Die 1. Mannschaft (Marcus, Micha und Stefan) empfing die Sportfreunde der SG Grumbach 2. und musste sich zwar 1:4 geschlagen geben, doch die Sätze waren jedes Mal äußerst knapp. So verlor man allein drei Spiele im Entscheidungssatz knapp mit 2:3. Den Ehrenpunkt holte Stefan Sauer.

Zur gleichen Zeit spielte die 2. Mannschaft in der Besetzung Sebastian, Lutz und Torsten (Klaus nur im Doppel mit Lutz) gegen die in Bestebesetzung angereisten Bannewitzer Schubert, Rittner und Vogel. Die Angelegenheit war eine ziemlich klare Sache, Heidenau hatte nur ab und an eine Chance, am Ende verlor man ebenfalls mit 1:4. Den Ehrenpunkt holte hier Lutz.

Wichtiger Auswärtserfolg

Im letzten Hinrundenspiel der 2. Mannschaft trat man letzten Freitag in der Besetzung Sebastian, Klaus, Lutz und Torsten beim ESV Lok Pirna 2. an, welche krankheitsbedingt auf Ralf Lange und Uwe Thuselt verzichten mussten. Die klare Zielstellung war ein Sieg gegen Lok Pirna, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen groß zu halten und Anschluss an das Mittelfeld herzustellen. Wichtiger Auswärtserfolg weiterlesen