Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg

Nachdem die 1. SSV-Mannschaft im Januar im direkten Duell um den Abstieg ein Unentschieden gegen den TSV Reinhardtsgrimma erkämpfen konnte, stand gestern das nächste entscheidende Spiel gegen den Abstieg an. Gastgeber Prossener SV musste kurzfristig jedoch auf seine Nummer 1 verzichten, so dass der Gegner ersatzgeschwächt antrat. Heidenau spielte in Stammbesetzung mit Micha, Stefan, Marcus und Sebastian.

Wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg weiterlesen

Ansetzungen der 4. Pokalrunde

Bereits Ende Dezember wurde die 4. Pokalrunde des Kreises ausgelost und noch immer sind ja zwei Heidenauer Teams im Wettbewerb vertreten. Doch diesmal kommt es für die 1. und die 3. Mannschaft knüppeldick!

Die 1. Mannschaft muss am 23.01.2020 zum SV Bannewitz. Die Gastgeber spielen wie die Erste selbst in der Kreisunion, sind aber derzeit auf Platz 4 (15:5 Punkte) die deutlich bessere Mannschaft.

Für die 3. Mannschaft wird es sogar noch schwerer, denn am Freitag, den 24.01.2020 gastiert der ESV Lok Pirna in Heidenau. Pirna spielt ebenfalls in der Kreisunion ist als BK-Absteiger aber nochmal stärker und belegt derzeit mit 17:3-Punkten Platz 2 in der Tabelle.

Hoffnungsvoller Jahresauftakt für die Erste

Die 1. SSV-Mannschaft spielte am 10.01.2020 das letzte Hinrundenspiel in der Kreisunion. Zu Gast waren die Sportfreunde der SG Wurgwitz, welche im sicheren Tabellenmittelfeld zu Hause sind und mit Simon Klein den besten Spieler der Liga stellen: Simon hat nicht weniger als 1725 LivePZ-Punkte – also nur 250 mehr als der Heidenauer Durchschnitt… Für Heidenau traten Micha, Stefan Rückkehrer Marcus und Sebastian an. Wurgwitz spielte in Bestbesetzung.

Hoffnungsvoller Jahresauftakt für die Erste weiterlesen

2:12 Niederlage in 2 Stunden

Am Dienstag gastierte die 1. Mannschaft beim Ligafavoriten SG Oelsa zum Auswärtsspiel. Die Gastgeber sind mit einem durchschnittlichen LivePZ-Wert von „nur“ 1617 Punkten klarer Favorit vor dem Spiel gewesen. Heidenau trat erneut ohne Andi, dafür aber mit David als Ersatz an.

Die ersten fünf Spiele wurden aus Heidenauer Sicht allesamt sehr schnell verloren, kurzzeitig dachte man, dass man bereits 21.00 Uhr fertig sein könnte. Es wurde jedoch erst 21.30 Uhr 😉 den ersten Heidenauer Satz und am Ende auch den ersten Heidenauer Punkt an diesem Abend holte Sebastian mit einem 3:2-Sieg gegen Schuster.

2:12 Niederlage in 2 Stunden weiterlesen

Erfolgserlebnis für die Erste

Ohne Andi, dafür aber hochmotiviert empfing die 1. Mannschaft am Freitag den Post SV Dippoldiswalde 3. zum Duell Vorletzter gegen Letzter. Für Andi sprang Torsten ein, womit man immerhin eine große Portion Erfahrung mehr dabei hatte.

Heidenau schaffte es, beide Doppel zu gewinnen. Micha und Stefan siegten souverän mit 3:0 gegen Scholz/Müller, Sebastian und Torsten hatten noch einer 2:0 Führung noch dringenden Bedarf das Spiel in die Länge zu ziehen, so dass man erst im 5. Satz den Sack zu machen konnte.

Erfolgserlebnis für die Erste weiterlesen

Schlechteste Saisonleistung

Die Formkurve der 1. SSV-Mannschaft zeigt steil nach unten! Die bisher mit Abstand schlechteste Saisonleistung zeigte man im Auswärtsspiel bei der SG Grumbach 2. – und das genau vor dem Alles-oder-Nichts-Spiel am 6.12. gegen Dipps 3.

Heidenau musste kurzfristig auf Micha verzichten, für ihn kam Levi zu seinem Einsatz und komplettierte die Truppe um Stefan, Andi und Sebastian. Grumbach spielte wie fast immer ohne ihre Nummer 1, es traten also Kost, Müller, Haake und Thiere an.

Schlechteste Saisonleistung weiterlesen

In der Liga mau, im Pokal fast schon wow!

Die 1. Mannschaft konnte mal wieder einen Erfolg einfahren! Am Freitag gastierten Micha, Stefan und Sebastian zum fälligen Kreispokal-Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft der SG Wurgwitz.

Die Gäste spielen zwar „nur“ in der 1. Kreisklasse West, jedoch sind sie mit zwei Spielern der vergangenen Kreisunionmannschaft besetzt – und stehen derzeit mit 10:2 Punkten auf Platz 3 ihrer Tabelle. Und entsprechend schwierig stellten sich auch die Spiele dar.

In der Liga mau, im Pokal fast schon wow! weiterlesen

Wenn’s nicht läuft, läuft’s einfach nicht

Erst ein Sieg und ein Unentschieden aus den bisherigen Spielen in der Kreisunion: Das es bei der 1. Mannschaft um den reinen Klassenerhalt geht, ist allen Beteiligten klar. So wusste man auch bereits vor dem Heimspiel gegen den SV Bannewitz, dass man gegen den Vorjahresvierten keine weiteren Pluspunkte holen würde. Das es dennoch so bescheiden lief, enttäuschte das komplette Team sehr. Dabei hätte es auch anders kommen können…

Wenn’s nicht läuft, läuft’s einfach nicht weiterlesen

3. Pokalrunde wurde ausgelost

Bereits in der vergangenen Woche wurden die Duelle der 3. Runde des diesjährigen Kreispokals ausgelost. Für Heidenau stehen zwei Auswärtsfahrten an, beide könnten erfolgreich für Heidenau verlaufen:

Die 1. Mannschaft spielt auswärts am 22.11.2019 bei der 2. Mannschaft der SG Wurgwitz. Bei den Gastgebern, welche derzeit Zweiter der 1. Kreisklasse West sind, spielen bekannte Spieler des KU-Teams aus dem Vorjahr (Angermann und Laue), daher wird es definitiv kein einfaches Spiel. Dennoch muss das Ziel sei, in die 4. Runde einzuziehen.

Am Tag des Heidenauer Vereinsturniers, also erst am 13.12.2019 – zumindest ist das Spiel derzeit noch an diesem Tag angesetzt – spielt die 3. Mannschaft bei der 2. Mannschaft der SG Stahl Schmiedeberg. Die Gastgeber spielen in der 2. Kreisliga West, ein Weiterkommen für unser SSV-Team ist also grundsätzlich machbar, es wird aber wohl die Tagesform entscheiden.

Materialschlacht in Reinhardtsgrimma

Am Mittwoch, den 06.11.2019, fuhren die Heidenauer Sportfreunde der 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Reinhardtsgrimma. Während das Gastgeberdorf bereits gegen 19.15 Uhr in einem tiefen Schlaf versunken schien, war in der Reinhradtsgrimmaer Turnhalle doch Einiges los. Die Gastgeber waren als Meister der 1. Kreisliga West aufgestiegen, doch aufgrund ihrer Materialwahl ein sehr unangenehmer Gastgeber: 3x Anti und 2x Noppe – bei nur 4 Reinhardtsgrimmaern war es also eine wahre Freude, gegen die Gastgeber zu spielen.

Materialschlacht in Reinhardtsgrimma weiterlesen