Head

TT Live Head

SSV 4. besiegt SV Kurort Rathen 2.

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Donnerstag, den 16.11. hatte die 4. Heidenauer Mannschaft ihr vorletztes Punktspiel in der ersten Halbserie und musste zum Auswärtsspiel nach Rathen. Die Heidenauer spielten in Stammbesetzung mit Silke, Andreas, Jürgen und Dietmar, die Rathener mit Jörg Landes, Günther Brettschneider, Aldo Pech und Ersatzspielerin Heike Rohland.

Da die Rathener in der Tabelle nur ganz knapp hinter der 4.Heidenauer Mannschaft standen, war man sich bewusst, dass es sehr schwer werden würde, einen Sieg einzufahren. SSV 4. besiegt SV Kurort Rathen 2. weiterlesen

Punktgewinn gegen TSV Graupa 3.

Die 2. SSV-Mannschaft spielte am 15.11.2017 auswärts beim TSV Graupa 3. Die Gastgeber waren absoluter Favorit, gewannen sie doch u. a. 9:5 gegen unsere 1. Mannschaft. Jedoch kam es – wie sehr oft auf Graupaer Seite – zu Änderungen an der Aufstellung, so dass Sebastian etwas forsch und vielleicht auch etwas naiv meinte, dass sogar ein Sieg möglich wäre. Nur sah das am Anfang ganz anders aus… Punktgewinn gegen TSV Graupa 3. weiterlesen

Zwei Heimspiele in der 3. Runde des Kreispokals

Am Mittwoch, 13.12.2017 finden jeweils 19.30 Uhr die beiden Spiele der Heidenauer Mannschaften in der 3. Runde des diesjährigen Kreispokals statt.

Die 1. Mannschaft empfängt die SG Grumbach 2. – eine Mannschaft wohl bekannte Mannschaft der Kreisunion, derzeit Tabellenachter. Das wird eine echt knifflige Angelegenheit, aber eine nicht „unlösbare“

Noch schwerer hat es die 2. Mannschaft erwischt. Gegen den SV Bannewitz (ebenfalls Kreisunion) ist man klarer Außenseiter, schließlich steht Bannewitz derzeit auf Platz 2 der Tabelle.

Erste mit Kantersieg gegen Lichtenhain

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter der 1. Herren:

Am Freitag siegte die 1. Mannschaft klar mit 14:0 gegen den SV Lichtenhain. Die Heidenauer traten in Bestbesetzung gegen Sven Oppitz, Dirk Oppitz, Jens Oppitz und Stephan Lösche (E) an.

Beide Doppel gingen souverän an die Erste. Marcus und Stefan hatten keine Mühe gegen Jens und Stephan und gewannen mit 3:0. Micha und Johannes spielten stark und konnten sich in etwas knapperen Sätzen ebenfalls mit 3:0 gegen Sven und  Dirk durchsetzen.

Auch in den Einzeln hatten die Heidenauer selten Probleme und gaben letztlich insgesamt nur 4 Sätze ab. Damit zeigte man sich in ganz guter Form für die nächsten Spiele und steht mit 10:2 Punkten auf Platz 2.

SSV 4. verliert knapp gegen VfL Pirna-Copitz mit 6:8, gegen TTV Königstein 4. gelingt ein Unentschieden

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Die letzten zwei Punktspiele der 4. Heidenauer Mannschaft waren echte Krimis:

SSV 4. – VfL Pirna-Copitz 07

Beim Heimspiel am 03.11. gegen die starke Copitzer Mannschaft, die mit Bellmann, Gabrys, Zimmermann und Stein antraten, rechnete sich die Stammbesetzung der 4. mit Silke, Andreas, Jürgen und Dietmar keine großen Chancen aus. Dennoch gaben alle ihr Bestes. Gegen das Doppel Bellmann/Zimmermann kam Andreas und Jürgen nicht an und verlor mit 0:3. Das Doppel Gabrys/Stein konnte jedoch völlig überraschend von Silke und Dietmar mit 3:1 geschlagen werden. SSV 4. verliert knapp gegen VfL Pirna-Copitz mit 6:8, gegen TTV Königstein 4. gelingt ein Unentschieden weiterlesen

Zwei Kreispokal-Erfolge für Heidenau

In der 2. Runde des diesjährigen Kreispokals traten drei Heidenauer Mannschaften an.

Die 1. Mannschaft spielte am 27.10.2017 zuhause gegen den Pretzschendorfer SV aus der 1. Kreisliga West. In der Aufstellung Marcus, Micha und Stefan gewann man klar mit 4:1, nur Stefan musste in seinem ersten Spiel nach längerer Auszeit eine Niederlage hinnehmen. Zwei Kreispokal-Erfolge für Heidenau weiterlesen

Die Zweite müht sich

Zwei Spiele, nur ein Punkt – für die 2. SSV-Mannschaft ist es mühsam, den Abstand nach unten zu vergrößern. Nachfolgend die Zusammenfassung der letzten beiden Spiele.

SSV 2. – SV Lichtenhain

Bereits am 27.10.2017 empfingen Stefan, Sebastian, Klaus und Lutz die Gäste des SV Lichtenhain 1924. Die Lichtenhainer spielten mit Sven, Dirk und Jens (jeweils Oppitz) sowie Gerd Nehmke. Seit langem konnte Heidenau wieder mal ein Doppel gewinnen: Stefan und Sebastian siegten klar mit 3:0 gegen Dirk/Jens. Klaus und Lutz mussten sich knapp im 5. Satz geschlagen geben. Die Zweite müht sich weiterlesen

Wesenitztal 1. – SSV 1.: 4:10

Von Stefan Sauer, Mannschaftsleiter 1. Herren:

Nach der bitteren Niederlage gegen Graupa konnte die Erste gegen Wesenitztal wieder einen Pflichtsieg holen. Mit Marcus, Micha, Stefan und Andreas als Ersatz ging es zum Auswärtsspiel nach Dürrröhrsdorf. Wesenitztal spielte mit Urmoneit, Kotte, Pilz und Schaller.

Marcus und Stefan konnten im Doppel 1 einen nicht wirklich schönen aber zumindest soliden Sieg gegen Pilz/Schaller holen. Micha und Andreas hatten das schwerere Doppel gegen Urmoneit/Kotte, konnten sich aber ein starkes 3:2 erkämpfen. Wesenitztal 1. – SSV 1.: 4:10 weiterlesen

Knapper Sieg für SSV 4. gegen TSV Graupa 4.

Von Silke Winkler, Mannschaftsleiterin 4. Herren:

Die 4. Mannschaft empfing am 27.10. in Stammbesetzung mit Silke, Andreas, Jürgen und Dietmar die Gäste der 4. Mannschaft von Graupa, die mit Höhne, Kaulfuß, Küchler und Hadamzick starteten. Die Heidenauer waren sich bewusst, dass es ein „Kopf an Kopf-Rennen“ werden wird, denn Graupa stand in der Tabelle ganz knapp vor Heidenau. Da die Heidenauer zurzeit Tabellenletzter waren, konnte nur ein Sieg helfen, diesen Platz wieder zu verlassen – selbst ein Unentschieden hätte nicht gereicht… Knapper Sieg für SSV 4. gegen TSV Graupa 4. weiterlesen

SSV 2. unterliegt Prossener SV

Die 2. Mannschaft empfing in der Besetzung Stefan, Sebastian, Klaus und Torsten die Gäste des Prossener SV. Die Prossener haben sich nicht nur (erneut) mit Steve Möller verstärkt, auch Daniel Schneidereit hat sich in der letzten Saison stark verbessert, so dass den Heidenauer klar war, es mit einem echt schweren Gegner zu tun zu haben.

Das Doppel 1 Sebastian/Torsten gegen Heymann/Möller war ein Leckerbissen für den neutralen Zuschauer. Technisch gutes Tischtennis mit vielen langen und sehenswerten Ballwechseln führten zu einem ständigen Hin und Her. Leider verpassten die Gastgeber es, die Chancen in den ersten zwei Sätzen zu nutzen und gaben sich mit 11:13 und 10:12 geschlagen. Hoffnung flammte beim 11:4 im 3. Satz auf, doch im 4. Satz lief es dann nicht mehr für die Heidenauer, womit eine 1:3 Niederlage feststand. Leider konnten auch Klaus und Stefan ihr Doppel gegen Sachse/Schneidereit nicht gewinnen (1:3), obwohl sie bereits mit 1:0 führten. Somit startete man schon wieder mit 0:2 Punkten aus den Doppeln. Diese Hypothek ist ziemlich schwer. SSV 2. unterliegt Prossener SV weiterlesen