Saisonauswertung 2017/2018: Souveräner Platz 1 und direkter Wiederaufstieg für die Dritte

Die 3. Mannschaft trat in der vergangenen Spielzeit eigentlich nur in der 2. Kreisliga Ost an, weil es laut Reglement verboten ist, drei Teams eines Vereins in einer Liga starten zu lassen. Und nachdem die 1. Mannschaft leider aus der Kreisunion absteigen musste, rückte die 3. Mannschaft zwangsweise eine Liga tiefer – obwohl man sportlich den Klassenerhalt geschafft hatte. Nun waren die Spieler Marek Danczak, Frank Winkler, Jens Bartnitzek, Liliana Rode (nur Hinrunde) und André Höhne (nur Rückrunde) aber umso motivierter, den direkten Wiederaufstieg zu packen. Die Gegner waren nicht die leichtesten, die Turbulenzen in der Mannschaft nicht die einfachsten – aber am Ende der Saison führt man die Tabelle souverän mit 33:3 Punkten mit 7 Punkten Vorsprung vor dem Zweitplatzierten TTV Königstein 3. an. Gratulation & Respekt für die starke Leistung an alle Spieler! Saisonauswertung 2017/2018: Souveräner Platz 1 und direkter Wiederaufstieg für die Dritte weiterlesen

Sommerpause in Heidenau: Kein Training in den Ferien

Auch in diesem Jahr findet während der Sommerferien kein Training in Heidenau statt. Das heißt für euch leider: Kein Tischtennis!

Demnach ist der 29.06.2018 der letzte Trainingstag vor der großen Pause, doch dafür öffnet die Halle bereits am 15.08.2018 wieder ihre Pforten. Zeit genug also, um vor dem Saisonstart Ende August/Anfang September nochmal ein wenig zu trainieren und die neuen Beläge einzuspielen. Oder wenigstens die alten Beläge mal wieder zu säubern…

Saisonauswertung 2017/2018: Tragödie in der 4. Mannschaft

Völlig unerwartet und für alle extrem tragisch endete die Hinrunde für die 4. Mannschaft um Silke Winkler: Nachdem das letzte Spiel der Hinrunde mit 11:3 in Wesenitztal gewonnen werden konnte, verstarb unser langjähriger ehemalige Abteilungsleiter und Mitglied der 4. Mannschaft Dietmar Tauchert in der folgenden Nacht. Dietmar wurde nur 66 Jahre alt und hinterließ in der Abteilung, aber vor allem in der Mannschaft, ein großes Loch. Der Punktspielbetrieb rückte für die Mannschaft mit Silke Winkler, Andreas Seifarth und Jürgen Größ anschließend völlig in den Hintergrund. Saisonauswertung 2017/2018: Tragödie in der 4. Mannschaft weiterlesen

Saisonauswertung 2017/2018: SSV 5. mit sicherer Runde

Nachdem die 5. Mannschaft in der Saison 2016/2017 ein super Ergebnis mit Platz 3 – nur 2 Punkte hinter dem Aufstiegsplatz – einfuhr, war es den Spielern klar, dass es diese Saison um einiges schwieriger werden würde. Denn ohne den damals noch eingesetzten Spielern Heinz Schöne (Karriere beendet) und Jürgen Größ (rückte in die 4. Mannschaft auf), fehlten wichtige Punktelieferanten. In neuer Besetzung spielte die 5. Mannschaft mit Hartmut Gunia, Bettina Süßenbecker, Jörg Hensel (welcher in der Rückrunde vorwiegend in der 4. Mannschaft spielte), Jörg Jackisch, Andreas Pinter, Heike Leuschner, Mario Bessert und am Ende noch Tobias Lockau eine sichere Runde und konnte am Ende der Saison 2017/2018 einen 7. Platz (von 11 Teams) in der 1. Kreisklasse Ost belegen. Saisonauswertung 2017/2018: SSV 5. mit sicherer Runde weiterlesen

Saisonauswertung 2017/2018: Jugendmannschaft auf Platz 3

D71_5970.jpg Für die 1. Jugendmannschaft des SSV Heidenau war es eine wenig abwechslungsreiche Saison: nur insgesamt fünf Teams bildeten 2017/2018 die Kreisliga Jugend, so dass man eine Doppelrunde spielte, um die Spielanzahl dennoch hoch zu halten. Also spielten Eileen Schlegel, David Seidel, Miroslav Jurtschenkov, Rischat Polschin sowie Maximilian Köhler gegen jede Mannschaft viermal. Zu Beginn lief die Saison klasse an, so dass man sich schnell auf Platz 2 festsetzen konnte. In der Folge unterlag man gegen die immer stärker werdenden TSV Graupa 2. und Colmnitzer SV jedoch jeweils knapp, so dass am Ende ein gerechter Platz 3 in der Kreisliga Jugend erspielt wurde. Saisonauswertung 2017/2018: Jugendmannschaft auf Platz 3 weiterlesen

Saisonauswertungen 2017/2018: Kreispokal

In der Spielzeit 2017/2018 nahmen die drei ersten Heidenauer-Herrenmannschaften am Kreispokal teil. Für die Erste gab es ein echtes Spitzenspiel in der 1. Runde: 4:3 siegte man gegen den TTC Freital 3. aus der 1. Kreisliga West. In der nächsten Runde war es dann ein wenig „einfacher“, hier gewann man gegen den Pretzschendorfer SV mit 4:1. Endstation war für unsere Erste dann in der 3. Runde mit einer 1:4 Niederlage gegen das Kreisunion-Team SG Grumbach 2.

Die 2. Mannschaft begann mit einem lockerem 4:0-Sieg beim LSV Reichstädt 3. und wiederholte die Leistung und das Ergebnis in der 2. Runde, als man die 4. Mannschaft des Post SV Dippoldiswalde schlug. Doch in der dritten von fünf Runden trat man gegen den vielfachen Kreispokalsieger SV Bannewitz an. Das bedeutete zwar Heimrecht, aber die Gäste aus der Kreisunion waren deutlich besser und so verlor die 2. Mannschaft klar mit 1:4 und schied aus dem Wettbewerb aus.

Als Heimmannschaft empfing die 3. Mannschaft zu Beginn des Kreispokals die 2. Mannschaft des Pretzschendorfer SV. Nachdem man sich knapp aber verdient mit 4:3 durchsetzen konnte, musste man sich in der 2. Runde leider mit 1:4 beim Post SV Freital geschlagen geben.

Für alle Teams gilt aber: Neue Saison, neues Glück!

Nachlese zur Abteilungsversammmlung

Am 20.04.2018 um 18.30 Uhr fand im Versammlungsraum des SSV-Sportforums an der Radrennbahn die jährliche Abteilungsversammlung statt. Die nur 17 anwesenden Mitglieder diskutierten über die verschiedenen Tagesordnungspunkte, werteten das Spieljahr 2017/2018 aus und bereiteten die nächste Saison bereits vor. Folgende Punkte wurden u. a. besprochen:

  • Aufarbeitung der Arbeit des Abteilungsvorstands
  • die Ausstattung des SSV ist nach wie vor sehr gut, erste Überlegungen hinsichtlich beschädigter Tische wurden ausgetauscht
  • der Ballroboter soll repariert werden, falls dies nicht klappt, wird über eine Neuanschaffung diskutiert
  • als Nachfolger für unseren langjährigen und verdienten Zeugwart Manfred Schlegel, stehen Torsten Schlegel und Stefan Franke zur Verfügung
  • die Abteilungsfinanzen wurden von Stefan vorgestellt und ausgewertet
  • die anwesenden Mannschaftsvertreter berichteten über die erfolgreiche Saison 2017/2018
  • den bisher aktiv am Nachwuchstraining beteiligten Hartmut Gunia, Stefan Franke und Torsten Schlegel wurde besonders gedankt
  • Andreas Seifarth als neuer Nachwuchstrainer absolviert derzeit eine Ausbildung zum C-Lizenztrainer
  • die aktive Einbindung nicht-aktiver Mitglieder in die Abteilung wurde thematisiert (z. B. Vereinsturnier), jedoch aufgrund von mangelnder Anwesenheit auf ein kommendes Training vertagt
  • Planungen zu den neuen Mannschaftsaufstellungen wurden mit dem Stand Mitte April 2018 ausgetauscht diskutiert, ebenso die schlüssige Neuanmeldung einer 6. Mannschaft, welche jedoch noch von einigen Faktoren abhängt, um die sich Andreas und Sebastian kümmern werden

Abschließend fanden sich ca. 12 Mitglieder noch zu einem gemütlichen Abend beim Griechen in Heidenau ein.

Erfolgreiche Teilnahme am 1. Heidenauer Citylauf

20180406_182410.jpg Am Freitag, 06.04.2018, startete eine Staffel der Tischtennis-Abteilung des SSV Heidenau erfolgreich beim 1. Heidenauer Citylauf. In der Teamstaffel liefen Sebastian Dittrich, Michael Jumel, Stefan Sauer und Tobias Lockau (v.l.n.r. auf dem Foto) jeweils eine Runde (ca. 2 km) der abgesperrten Strecke durch die Heidenauer Innenstadt. Außerdem trat Regina Menzel-Müller in der Mannschaft „Wolfsrudel 3“ an.

Für die TT-Staffel reichte es am Ende Dank eines sehenswerten Zielsprints von Micha zu einem 9. Platz in der Gesamtwertung, bei 25 startenden Teams. Schnellster Läufer der Abteilung war Stefan Sauer mit einer Zeit von nur 07:31 Minuten für die knapp 2 km. Sicherlich lag es daran, dass er als einziger des Teams in kurzen Hosen startete! 🙂 Aber auch die Anderen liefen teils persönliche Bestleistungen, so dass es ein rundum gelungener Abend beim Citylauf Heidenau war.